27 Teilnehmer, 9 Vorträge, 4 Tage, 2 Länder, 1 Stadt. Das waren die Eckdaten der Summer School in Paris zu deutsch-französischen Themen der Energiezukunft.

Obwohl in beiden Ländern starke Veränderungen in der Energieversorgung anstehen oder bereits angepackt wurden, treffen mit den verfolgten Strategien nach wie vor unterschiedliche Welten aufeinander. Während in Deutschland der Energiemix mittelfristig nahezu vollständig auf Kohle und Erneuerbaren basiert, setzt Frankreich zu einem Großteil auf Atomenergie mit einem wachsenden Anteil erneuerbarer Energieträger. Genau diese unterschiedlichen Ansätze waren Bestandteil des Energieworkshops im Rahmen einer Summer School in Paris. Fachvorträge aus Wirtschaft und Wissenschaft der beiden Länder beleuchteten das Themenfeld aus mehreren Blickwinkeln und boten Stoff für spannende Diskussion zwischen Studenten des KIT und der ParisTech. Neben den fachlichen Vorträgen war der kultureller Austausch ein wichtiger Teil der Summer School, der durch ein belebtes Sightseeing-Programm (Seine-Kreuzfahrt und Ballonfahrt über die Dächer Paris) abgerundet wurde.

kine freut sich, gemeinsam mit der studentischen Organisation AIFA den Workshop ermöglicht zu haben und Überlegungen einer Karlsruher Summer School 2016 sind bereits angelaufen. Ein Projekt, bei dessen Umetzung wir uns auf deine Beteiligung freuen! Du hast Lust, den nächsten Workshop mit auf die Beine zu stellen? - Komme auf unseren Infoabend am 4.11.2015 oder melde dich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.