Am Mittwoch, den 10.01.18 haben wir das Unternehmen Paradigma, einen Hersteller für Heizungssysteme in Dettenhausen, besucht.

Groll Kollektoren klein


Paradigma wurde vor 25 Jahren von dem Inhaber von Ritter Sport gegründet und wird bis heute als Familienunternehmen geführt. Aufgrund des Unfalls im Kernkraftwerk Tschernobyl wurden viele Haselnussplantagen verstrahlt, was zu Ausfällen der Ernte führte und die Schokoladenherstellung einschränkte. Für Hr. Ritter war damit klar, dass man alternative Wege in der Energiegewinnung einschlagen musste. Mit zwei Freunden gründete er Paradigma um erneuerbare Energien für die Allgemeinheit zugänglich zu machen.


Heute ist Paradigma ein sehr innovativer Hersteller von Solarkollektoren für die Warmwasserbereitung. Die Besonderheit der Kollektoren ist, dass sie statt von einem Wasser-Glykol-Gemisch nur von Wasser durchflossen werden. Das führt dazu, dass sie sich sehr einfach und ohne zusätzlichen Speicher bzw. Wärmeübertrager in bestehende Systeme integriert lassen.


Zur Produktpalette gehören neben Solarkollektoren auch Pellet- und Gasheizungen, Warmwasserspeicher sowie Regelungskomponenten für die Heizsysteme. Die verschiedenen Komponenten haben mehrfache Auszeichnungen erhalten, weisen hohe Effizienzgrade auf und lassen sich per App fernsteuern und überwachen.


Nach unserer Ankunft am späten Vormittag wurden wir von einem langjährigen Mitarbeiter und dem Vertriebsleiter für Karlsruhe in Empfang genommen und erhielten einen sehr ausführlichen Vortrag über das Unternehmen und seine Produkte. Zwischendurch wurden wir mit einem kleinen Mittagsimbiss überrascht. Am Nachmittag gab es einen Rundgang durch die Produktionshallen der Kollektorfertigung mit Einblick in die einzelnen Arbeitsschritte. Anschließend durfte jeder Teilnehmer unter Anleitung ein kleines Kollektorelement selbst zusammenbauen und mit nach Hause nehmen.


Wir bedanken uns bei Paradigma für den tollen und informativen Tag und freuen uns schon auf unsere nächste Exkursion zum Thema Wasserkraft im Sommersemester 2018.